"Eines der besten Seminare bisher!", "Das Wetter, die Atmosphäre, die Zusammenarbeit - Einfach klasse!" - Diese Worte hörte man oft, wenn man die 41 Teilnehmer des diesjährigen SMV Seminars vom 16. bis zum 18. Mai 2014 in Wiesbaden fragte. Erfolgreich - das beschreibt dieses Seminar wohl am besten, denn obwohl ...

... dasselbe nicht wie üblich unter der Woche stattfand, sondern am Wochenende, "opferten" viele ihre Freizeit im Sinne der Schüler mit Verantwortung. Doch dies sollte nicht unbelohnt bleiben, denn sowohl die schönen Zimmer der DJH Wiesbaden, als auch das überragende Wetter, das viele sportliche und freizeitliche Aktivitäten zuließ, belohnte die Schüler. Neben all der Freizeit wurde natürlich auch ordentlich gearbeitet. So wurde zum einen beschlossen, die Anfang des Jahres abgeschafften AKs (Arbeitskreise) wieder einzuführen und zum anderen wurden am Samstag früh, die Vorschläge und Wünsche, die am Vorabend in der großen Runde beraten wurden, Herrn Sommer vorgestellt. Dabei wurden Aspekte wie zum Beispiel, den Vertretungsplan zu digitalisieren, einen regelmäßigen Schwimmunterricht einzuführen, oder etwa die Bundes-Jugend-Spiele zu einem großen Sportfest zu machen, angesprochen. Der Schulleiter nahm alle Punkte mit offenem Ohr entgegen. Außer solch wichtigen Sitzungen wurde natürlich auch über SMV-Internes und - Externes gesprochen, so auch über das Image der SMV und Konfliktlösungsmöglichkeiten zwischen Lehrern und Schülern. Weitere Diskussionen und Aktionen füllten das Programm des Seminars, wobei, wie schon erwähnt, die Freizeit keineswegs zu kurz kam. Nach einer gelungenen Abschlussrunde und ein paar Spielen im Garten der Herberge machten sich die freiwilligen Teilnehmer und die begleitenden Lehrkräfte (Frau Dr. Diesler, Frau Schreiber, Herr Häntschel und Herr Hausotter) auf die Rückfahrt von diesem erlebnisreichen SMV-Seminar.

[Ein Klick ins Bild startet die Bilderschau]