Wie schon in früheren Jahren schaffte die Mannschaft des SGA auch beim diesjährigen Alzenauer Triathlon in 58:27 Min. den Sieg in der Mixed Staffel. Lara Deininger (Q 11) brachte unser Schulteam mit einer tollen Leistung auf der ca. 550m langen Schwimmstrecke im Meerhofsee in Führung, ...

... die Lehrer Michael Schrauder auf der ca. 22 km langen Radstrecke mit einem Schnitt von über 40 km/h verteidigte, ehe unser ehemaliger Schüler Jonas Weih mit einem beherzten Lauf über knapp 5 km (in gut 16 Minuten) den Erfolg sicherte. Anstelle eines Pokals freute sich das Team über einen reichhaltig gefüllten Obstkorb.

Hannah Bambeck (ebenfalls Q 11), die für ihren Leichtathletik-Verein TV Wasserlos startete, zeigte als Zweitplatzierte der weiblichen U 20 (in 1:14:17 Std.) ein starkes Rennen und musste nur der unterfränkischen Topathletin Lea Brand vom ESV Gemünden (1:12:30 Std) den Vortritt lassen. Ihre Leistung ist umso beeindruckender, da sie den Triathlonsport noch gar nicht im Verein ausübt und einen Großteil ihrer Trainingseinheiten alleine absolviert hat.

Den dritten Platz in der männlichen Jugend U 18 belegte der für die TG Hanau startende SGA`ler Nicolas Angerer (10d), der in 1:14:13 Std. fast auf die Sekunde die gleiche Zeit wie Hannah erreichte.

Da wegen des aufwändigen Hygienekonzepts die rund 400 Starter nicht gemeinsam, sondern in einem rollierenden Start im Abstand von drei Sekunden starteten und der letzte Athlet erst 20 Minuten nach dem ersten auf die Strecke ging, bestand aber erst nach Auswertung der Zeit die Gewissheit, welchen Platz man geschafft hatte.