Das P-Seminar "Naturwissenschaftlicher Arbeiten" Q 11 schnupperte im Juli für einen Nachmittag Hochschulluft in Aschaffenburg. Dabei konnten die Schüler im Materiallabor unter Anleitung vom Werkstattleiter Herrn Timo Schreck Versuche durchführen wie die Studenten. Ob Holz, Plastik, Aluminium oder Eisen: ...

... Alle Stoffe haben nur eine begrenzte Belastbarkeit beim Biegen, Erhitzen oder Dehnen. Dabei spielt die Erfassung der Messdaten eine große Rolle, auch die Fehlerabschätzungen und die Darstellung der Daten müssen nachvollziehbar sein . Für zukünftige Ingenieure war der Nachmittag im Labor eine gute Möglichkeit, ihr späteres Berufsumfeld einmal näher in Augenschein zu nehmen.