Aufgrund herausragender mathematischer Fähigkeiten und Leistungen war Joris Sauer (7. Klasse) als einer von 30 bayerischen Schülern zu einem Förderseminar im Rahmen der Spitzenförderung Mathematik Bayern eingeladen: Vom 3. bis zum 8.10.2021 durfte er in St. Englmar mit weiteren mathematikbegeisterten Schülern ...

... neue Aspekte der Mathematik kennenlernen und sein Wissen in diesem Bereich erweitern.

Joris berichtet: "Ich habe mich sehr darüber gefreut, dass ich dabei sein dufte – auch wenn die Aufregung mindestens genau so groß war, da man niemanden kennt, also alleine und teilweise weit von Zuhause weg ist. Am Treffpunkt Regensburger Bahnhof waren wir alle noch recht zurückhaltend, aber das legte sich schon im Bus nach St. Englmar.  Jeden Tag fanden vier Doppelstunden Unterricht statt. Am Abend war freie Zeit für Spiele, Tischtennis, Musikhören oder einfach Chillen. Erst um 22 Uhr musste das Licht in den Zimmern ausgehen (länger aufbleiben als Zuhause: Juchuh). An zwei Tagen fand nachmittags eine Wanderung statt und einmal gab es abends ein großes Lagerfeuer. Das Seminar hat mir insgesamt sehr gut gefallen. Die drei Betreuer*innen waren immer für uns da. Schnell waren wir eine harmonische Gruppe und hatten viel Spaß zusammen. Es war eine tolle Erfahrung mit Anderen meine Leidenschaft für Mathematik zu teilen."

Wir wünschen Joris weiterhin viel Freude und Erfolg bei seiner geplanten Teilnahme am Landeswettbewerb Mathematik und an der Mathematik-Olympiade.