Sehr gerne fördern wir unsere Schülerinnen und Schüler, je nach Neigung und Begabung. Die Teilnahme an folgenden Wettbewerben und Workshops ist bei Interesse jederzeit möglich:

 

1. Bundeswettbewerb Fremdsprachen

Neben Sach- und Geldpreisen werden Jahr für Jahr spannende Sprachreisen und Auslandsaufenthalte an die Gewinnerinnen und Gewinner vergeben.

https://www.bundeswettbewerb-fremdsprachen.de

 

2. Landeswettbewerb Alte Sprachen

Teilnehmen können Schülerinnen und Schüler, die in der 11. Jahrgangsstufe einen Kurs oder ein Seminar in Latein belegen. 

Der Wettbewerb wird in drei Runden durchgeführt:
Die erste Runde besteht aus einer schriftlichen Übersetzung mit Zusatzteil,
die zweite Runde aus einer Interpretationsklausur,
die dritte Runde aus einem Kolloquium mit Vertretern der Universität und des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus.

Die Sieger der letzten Runde des Wettbewerbs werden in die Studienstiftung des Deutschen Volkes aufgenommen. Alle Teilnehmer der zweiten und dritten Runde erhalten attraktive Geld- bzw. Buchpreise. 

https://www.km.bayern.de/lehrer/meldung/122/landeswettbewerb-alte-sprachen-europas-grundlagen-neu-betrachten.html

 

3. Schülerakademie

Das Programm richtet sich an Schülerinnen und Schüler mit einer hohen intellektuellen, allgemeinen und breiten Leistungsfähigkeit sowie einer hohen Motivation, die die letzten beiden Jahrgangsstufen vor dem Abitur besuchen. Voraussetzung ist weiterhin Offenheit für Neues sowie ein breit gefächertes Interesse. Der Nachweis des Leistungskriteriums kann auf verschiedenen Wegen erfolgen.

https://www.deutsche-schuelerakademie.de

 

4. Certamen Ciceronianum Arpinas

Dieser Wettbewerb existiert seit 1980 und wird von der Stadt Arpino durchgeführt, dem Geburtsort Ciceros. Er richtet sich an Lateinschüler (11./12. Klasse) aus der ganzen Welt. Der italienische Staatspräsident trägt die Schirmherrschaft. 

Der Wettbewerb besteht aus einer fünfstündigen Klausur (Übersetzung und Interpretation eines Cicero-Textes). Darüber hinaus wird den Teilnehmern und Teilnehmerinnen ein ansprechendes Rahmenprogramm geboten, so z. B. ein Ausflug zum berühmten Kloster Montecassino. 

Zielsetzung der insgesamt viertägigen Veranstaltung ist es, den Wert der klassischen Bildung für den modernen Menschen herauszustellen. 

Preise: 1. Preis 1000 €, abgestuft bis 10. Preis 240 € 

https://www.certamenciceronianum.it

 


5. Sommer- und Winterakademie der Humboldt-Universität Berlin

Die Humboldt-Schülergesellschaft für Altertumswissenschaften wurde Ende 2010 auf Initiative des August-Boeckh-Antikezentrums und insbesondere von Prof. Dr. Stefan Kipf (Institut für Klassische Philologie) gegründet. Im Rahmen eines besonderen Veranstaltungsprogramms bietet sie interessierten Schülerinnen und Schülern eine besondere Möglichkeit, bereits vor dem Studium die Humboldt-Universität zu Berlin kennenzulernen. Die Bewerbung besteht aus einem Motivationsschreiben, einem Zeugnis, einem Lebenslauf und einer Empfehlung von einer Lehrerin oder einem Lehrer.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 6. Latein-Theater AG

Diese Arbeitsgemeinschaft unter Leitung von StDin Christine Bax ermöglicht es, talentierten Schülerinnen und Schülern Texte in antikem Kontext zu verfassen, auf der Bühne zu inszenieren und als Schauspieler/-in aufzutreten. Selbst- und Verantwortungsbewusstsein werden gefördert, ebenso Teamfähigkeit und Einsatzbereitschaft. Unterstützt wird die AG von Regie-Assistenten/-innen und den Mitgliedern der Technik-Crew.

Link zur letzten Aufführung https://www.spessart-gymnasium.de/index.php/faecher/latein/projekte-exkursionen/2017-lateintheater-terminero-die-legende-lebt