Im Rahmen der Kooperation "Übergänge gestalten" gab es dieses Jahr zum zweiten Mal ein schulübergreifendes Projekt mit dem Schwerpunkt Geographie. Hierbei handelt es sich um eine Natur und Technik-Stationen-Rallye. Verantwortliche Lehrkräfte waren für die Grundschule Frau Wagner und für das Spessart-Gymnasium Frau Brückner. ...

... Zu Beginn des Projekts standen zuerst einmal ein paar kleine Spiele auf dem Programm, damit sich die Schüler der Klasse 5a vom Spessart-Gymnasium und die Grundschüler aus Michelbach in Kleingruppen besser kennenlernen konnten. Daran anschließend durften sich die Schüler/Innen anhand von verschiedensten Experimenten zu den Bereichen Luft, Boden und Wasser neues Wissen aneignen. Nicht selten gab es hierbei Überraschendes zu entdecken und vielleicht sogar das ein oder andere Aha-Erlebnis. Auch klassische geographische Arbeitsmethoden durften natürlich nicht fehlen, so gab es ein Atlasrätsel zu lösen, Maßstabsrechnen, verschiedene Messgeräte zu bedienen oder Aufgaben sich im Raum mit dem Kompass zu orientieren. Nach einem durchweg abwechslungsreichen Programm und abschließender Auswertungs- und Abschlussphase gab es für die Grundschüler noch ein Mittagessen in der Mensa, um sich nach dem erlebnisreichen Tag wieder zu stärken.