Schon im Vorjahr lasen einige SchülerInnen der ehemaligen 9b anlässlich unserer Projektwoche ,,Drittes Reich“ und dem Welttag des Buches am 23. April ihren Mitschülern vor. Doch auch in diesem Jahr befassten wir, die Klasse 9+b, uns wieder gemeinsam mit Frau Dr. Diesler im Deutschunterricht ...

... mit dem Welttag des Buches. Dank der Unterstützung durch „Stiftung Lesen“ wurde jedem unserer 32 Klassenkameraden ein Roman geschenkt, unter anderem auch einige „Spiegel“-Bestseller. Mit einem Stück Kuchen in der einen Hand und unserem Roman in der anderen durften wir im Innenhof des SGA bereits ein wenig schmökern. An dieser Stelle wollen wir uns ganz herzlich bei „Stiftung Lesen“ für die Bereitstellung der tollen Romane bedanken. Für gewöhnlich bekommen nur die jüngeren Leser bei der Aktion „Ich schenke dir eine Geschichte“ eine Kurzgeschichte geschenkt. Das Ziel des Welttag des Buches ist es, uns bewusst vor Augen zu führen, was es für eine Freude bereitet, in fremde Welten einzutauchen, die nur in unserer Vorstellung so existieren – bei uns hat es geklappt!