Das P-Seminar Dramatisches Gestalten der Q12 inszenierte in diesem Jahr eine Bearbeitung des Dramas "Die 12 Geschworenen". In dem Kammerspiel konfrontierten die Schauspieler ihr Publikum mit der Frage nach Leben oder Tod eines Menschen und mit der Frage nach der eindeutigen Beweisbarkeit von Schuld. ...

... Verantwortung, Mut, Toleranz, Respekt, Zivilcourage - Werte, denen sich die Schulgemeinschaft besonders verpflichtet sieht - waren ebenso wie Vorurteile und Rassismus weitere wichtige Themen der Aufführung. In ihrem intensiven Spiel ließen die Akteure nicht nur das anfangs so eindeutige, erdrückende Gebäude an Beweisen einstürzen, sondern auch auch so manche Figur in sich zusammenbrechen. Die Zuschauer erlebten eine hoch emotionale, leidenschaftliche und mitreißende Darbietung der Schauspieler, die für sie nach teilweise sechs Inszenierungen nun kurz vor dem Abitur der krönende Abschluss ihrer Theaterkarriere am SGA war.

 

Fotos: Frauke Neubeck