"Sprich mit mir" die diesjährige Inszenierung der Theatergruppe der Mittelstufe ist ein besonderes Projekt gewesen. Das Stück ist von der Gruppe komplett selbst verfasst worden. Damit konnte man gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe schlagen, ...

... da man so ein Stück bekam, das genug Rollen für die große Gruppe von 36 Schauspielern und Schauspielerinnen bot und mit dem sich die Schüler voll identifizieren konnten. In vielen lustigen, aber auch ernsten Szenen entwarfen die Schüler ein Bild davon, was es heißt jung zu sein, von Unwissenheit und Vorurteilen über Klatsch und Tratsch und über den alltäglichen Schulwahnsinn bis hin zu den Fragen, was cool ist und wie man denn nun eigentlich am besten das Mädchen anspricht, in das man sich verliebt hat. Am Ende eines langen Arbeitsprozesses stand ein Stück, das in allen drei Aufführungen große Begeisterung bei Schülern wie Erwachsenen hervorrief, was in erster Linie aber auch an den großartigen schauspielerischen Leistungen der Schüler lag, die viel Gespür für ihre Rollen zeigten und mit viel Leidenschaft sehr überzeugend spielten.