Am Donnerstag, dem 14. Februar 2019, ging es für uns Tutorinnen und Tutoren mit den Betreuern Lisa Beck-Vogt, Jochen Steigerwald und Heike Wissel nach Bad Homburg zu einer Fortbildung. Das Wetter war super, also erkundeten die meisten von uns nach dem Mittagessen ...

... die Stadt. Dann gingen wir unseren Aufgaben als Tutoren nach und arbeiteten das ab, was als Nächstes ansteht, nämlich die Planung des Tags der offenen Tür. Abends haben wir neue Spiele ausprobiert und trotz lauter Stühle riesigen Spaß gehabt. Am nächsten Tag haben wir viel geplant, organisiert, gelernt und natürlich gelacht. So wagten wir uns an ein neues Projekt heran, den Spielenachmittag für die 5. Klassen in den Wald zu verlegen und dort interessante Stationen aufzubauen. Wir sind gespannt, ob dies gelingt. Am Samstag ging es für uns dann mit dem Zug wieder nach Hause. Jeder von uns hat neues „Handwerkszeug“ mitgenommen, was ein Tutor brauchen sollte: ein offenes Ohr für die Kinder, klare Regeln bei Vereinbarungen sowie Freude und Spaß bei der Tutoren-Arbeit. Wir sagen Danke für das tolle Wochenende!