Da es sich die Teilnehmer der IFA „Plant fort he planet“ zum Ziel gesetzt haben, aktiv einen Beitrag gegen die Klimaerwärmung zu leisten, schritten sie voller Elan ans Werk, nachdem sie sich überlegt hatten, wie sie am besten die ganze Schule mobilisieren könnten: ...

... Jede Klasse konnte durch das Sammeln von Spenden ein Türchen des selbstgebastelten „Adventskalenders für die Welt“ erwerben. Zudem fand in der zweiten Dezemberwoche ein Pausenverkauf der „Guten Schokolade“ statt. Da diese nicht nur klimaneutral produziert wird und lecker schmeckt, sondern kurz zuvor auch noch Testsieger der Stiftung Warentest geworden war, waren bereits nach drei Tagen alle Vorräte verkauft. Am Ende wurde fleißig gezählt und gerechnet, um die Klassen zu ermitteln, die durch Spenden und Schokoladenkauf den höchsten Betrag erreicht hatten und somit die meisten Bäume pflanzen konnten. Denn das Geld wird direkt an die Organisation „Plant fort he planet“ übergeben, welche bereits für einen Euro jeweils einen Baum auf den eigenen Pflanzflächen in Mexiko pflanzt, wo die jungen Bäume unter klimatisch günstigen Bedingungen von fachkundigen Händen aufgezogen werden. Insgesamt konnte das Spessart-Gymnasium somit 1100 neue Bäume pflanzen! Den ersten Platz bei der Aktion belegte die Klasse 9+a mit 220 Bäumen, die Klasse 5c erzielte mit 158 Bäumen den zweiten Platz und der dritte Platz steht mit 127 Bäumen wohlverdient der Klasse 8b zu! Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Klassen, die sich an der Aktion beteiligt haben und gemeinsam so ein tolles Ergebnis erzielt haben! Die drei Gewinnerklassen dürfen sich in Kürze über eine Überraschung freuen.