"Wir besiegen Blutkrebs" ist ein Slogan der DKMS, um Menschen zur Typisierung zu motivieren und somit ein potenzieller Stammzellspender und Lebensretter zu werden. Besiegt ist die Krankheit Blutkrebs zwar noch nicht - doch sind wir, das P-Seminar "Hilf mit gegen Blutkrebs", mit unserem Projekt ...

... diesem Ziel schon ein Stückchen nähergekommen. Wir sind eine Gruppe von 10 Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 12 des Spessart-Gymnasiums mit unserer Seminarleiterin Christin Wenke. Vor ungefähr einem Jahr, am Anfang unseres Projekts, hatten wir uns das Ziel gesetzt, 70 Schülerinnen und Schüler bei der DKMS typisieren zu lassen und auch die dabei entstehenden Kosten von 2800€ (40€ pro Typisierung) durch Spenden zu sammeln. Außerdem wollten wir die Schüler des SGA ab der 9. Klasse über die DKMS, Blutkrebs und die Behandlungsmethoden, sowie die Stammzellspende aufklären. Jetzt, ein Jahr später, können wir zurückblicken auf das, was wir geschafft haben und stolz darauf sein, dass wir unsere Ziele nicht nur erreicht, sondern übertroffen haben. Bei unserer Typisierungsaktion für die Schüler der 10. und 11. Klassen des Spessart-Gymnasiums am 19. Juli 2016 haben sich insgesamt 145 Menschen bei der DKMS typisieren lassen. Ein toller Erfolg! Der Vortrag, den wir am 5. Juli 2016 für die 9. Klassen des SGA gehalten haben, ist auf durchweg positive Resonanz gestoßen. Auch unser Spendenziel haben wir erreicht: Durch einen Vortrag bei der Firma Signus Medizintechnik in Alzenau über unser Thema und die anschließende Möglichkeit für die Mitarbeiter, sich vor Ort typisieren zu lassen konnten, wir eine Spendensumme von 600€ erzielen. Zusätzlich engagierte sich unser Seminar beim Spendenlauf am Sommerfest des SGA am 15. Juli 2016 und konnte dadurch weitere Spenden für das Projekt sammeln. Durch Waffel- und Kuchenverkäufe in den Pausen an unserer Schule, Spendenboxen, die wir in einigen Geschäften in Alzenau aufgestellt hatten und einige weitere großzügige Sponsoren konnten wir einen nennenswerten Betrag von 4392,61€ erzielen! An dieser Stelle möchten wir uns bei der Firma WOCO, der Firma Signus Medizintechnik GmbH, der KAB Wasserlos und dem Edeka Kirchner in Alzenau, sowie allen weiteren Sponsoren und Läufern des Spendenlaufs herzlich bedanken! Denn "Wir besiegen Blutkrebs" - wenn auch Sie mithelfen! Lassen Sie sich registrieren unter www.dkms.de und seien Sie ein potenzieller Lebensretter für einen Menschen mit Blutkrebs.