Die gute Laune, die dieser fast am Ende des Konzerts vorgetragene Song verbreitete, war programmatisch für das zweite Sommerkonzert am SGA, das diesmal die Chor- und Bläserklassen gestalteten. Zahlreiche Zuhörer, die die Halle ...

... bis auf den letzten (Steh)platz füllten, zeigten mit ihrem anhaltenden Applaus, dass sie in Sommerstimmung waren. Fetzige Stücke der Bläser wechselten mit sanften oder auch harten Tönen der Rockband ab. Für die großen Chöre reichte die Bühne kaum aus. Tosend war der Beifall für den abschließenden "Cup-Song", der Rhythmusgefühl, Koordinationsvermögen und Spaß an der Musik zum Ausdruck brachte.