„Ein Jahr im Ausland“ – das beste Jahr deines Lebens“ ! Mit diesem Satz werben viele Organisationen, die Auslandsaufenthalte für Schüler in zahlreichen Ländern der Welt

vermitteln. Auch am Spessart-Gymnasium gibt es immer mehr Schülerinnen und Schüler, die ihren Schulbesuch hier für ein paar Wochen, einige Monate oder ein Jahr unterbrechen, um während eines Auslandsaufenthaltes ein neues Land kennenzulernen.

Dafür gibt es viele gute Gründe, nicht zuletzt legt ein Schulaufenthalt im Ausland oft auch den Grundstein für eine erfolgreiche berufliche und persönliche Zukunft.

Das Angebot der verschiedenen Organisationen ist groß. Sicher müssen Eltern und Kind für sich selbst das Passende daraus heraussuchen. Gemeinnützige Organisationen wie etwa AFS, Youth for Understanding, der Verein für Deutsche Kulturbeziehungen im Ausland e.V. usw. wollen ihre Programme auch über die Schulen veröffentlichen. Das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus vergibt für unsere Schüler, die „Botschafter Bayerns“, Stipendien  für 12 Partnerländer, denn es will den Erwerb interkultureller und sozialer Kompetenzen, Fähigkeiten, die in einer zunehmend vernetzten Welt einen wesentliche Rolle spielen, unterstützen. Zur ersten Information finden Sie im Schulgebäude am Schwarzen Brett „AUSLAND“ die entsprechenden Informationen.

Für Beratungen hinsichtlich der schulischen Voraussetzungen und Konsequenzen steht Ihnen aus der Schulleitung Frau Bongk zur Verfügung.

Die folgenden Links stellen nur eine Auswahl dar.

 

 

 

 

  •  AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.: www.afs.de

 

 

 

  •  Youth for Understanding: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

  •  Allgemeine Informationen: AJA Arbeitskreis gemeinnütziger Jugendaustauschorganisationen  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Es finden jährlich Elternabende zu diesem Thema statt. Dabei werden die schulischen Voraussetzungen für einen Auslandsaufenthalt erläutert und verschiedene Organisationen werden sich vorstellen.