Link zum Fachlehrplan

http://www.isb-gym8-lehrplan.de/contentserv/3.1.neu/g8.de/index.php?StoryID=26376

 

 

Dem Erlernen des Spanischen wird in den letzten Jahren ein immer höherer Stellenwert unter den Fremdsprachen eingeräumt:

Es ist Muttersprache vieler Menschen, offizielle Sprache in zahlreichen Ländern, Arbeitssprache in internationalen Organisationen und somit eine der meist gesprochenen Sprachen der Welt. Spanischkenntnisse ermöglichen den Schülern den Zugang zum spanischen Sprachraum, der von wachsender wirtschafts- und geopolitischer Bedeutung ist. Dabei nicht zu vernachlässigen ist dabei die steigende Bedeutung der spanischsprechenden Bevölkerung in den USA.

 

Neben der reinen Vermittlung der sprachlichen Fertigkeiten, setzen sich die Schülerinnen und Schüler im Unterricht intensiv mit Denk- und Lebensweisen der spanischsprachigen Welt auseinander. Durch eigene Recherchen und Projekte, aber auch auf Exkursionen nach Spanien lernen sie u.a. die Epoche der arabischen Herrschaft auf der iberischen Halbinsel und ihre Bedeutung für Spanien und Europa kennen, begegnen präkolumbischen Hochkulturen, entwickeln ein Bewusstsein für das wechselseitige Verhältnis zwischen Europa und Hispanoamerika und gewinnen weitere Einblicke in Geographie, Gesellschaft, Politik, Wirtschaft und andere Bereiche der Kulturen Spaniens und – in Auswahl – Hispanoamerikas.

 

Beim Erlernen der Sprache profitieren die Schülerinnen und Schüler zum einen von der engen Beziehung zwischen Lautung und Schreibung als auch ihren vorhandenen Sprachkenntnissen.

So können sie Aussprache und Rechtschreibung schnell erlernen, sowie ihren Wortschatz und Strukturen des Spanischen rasch ausbauen. Diese Vorzüge des Spracherwerbs ermöglichen es auch bereits nach kurzer Zeit die interkulturelle Kompetenz der Schülerinnen und Schüler zu fördern, da schon früh themenbezogen, u.a. auch mit authentischen Materialien (Songtexte, (Kurz)Filme, aktuelle Artikel zum Zeitgeschehen, etc.) gearbeitet werden kann.

 

Diese steile Progression stellt zwar hohe Anforderungen an Arbeitshaltung und Selbständigkeit der Schüler, andererseits kann sie deren Freude an der spanischen Sprache und an der Weiterentwicklung ihrer Kommunikationsfähigkeit fördern.

 

Der Rückgriff auf moderne Medien unterstützt hierbei den Anspruch auf Authentizität, Abwechslung und hohe Motivation.

 

 

Auf interessierte, motivierte Schülerinnen und Schüler freut sich die Fachschaft Spanisch:

 

OStRin Verena Büchner

StRin Julia Fischer

StR Christian Götz

StRin Jessica Ruppert

 

 

Aktivitäten

 

  • Tapas-/Kochnachmittage
  • Filmabende
  • Kommunikation mit spanischsprechenden Austauschschülern
  • Studienfahrt nach Barcelona

 

 

Bisher angebotene P-Seminare (W-Seminare als spätbeginnende Fremdsprache nicht möglich)

 

  • Camino de Santiago (Wandern auf dem Jakobsweg)
  • Un viaje por Andalucía (Rundreise durch Andalusien)